selectiveartists.com
NEWS                ARTISTS                CONTACT                JOBS

Tim Baldus

Der Newcomer TIM BALDUS bringt alles mit, um einer der interessantesten Deutschpop-Acts 2024 zu werden – eine Stimme, die in den Magen fährt. Authentizität, Verletzlichkeit und Zeitgeist. Charismatisch-poetische Texte mit Tiefgang. Hier ist ein kluger Kopf am Werk, der Emotionen in beeindruckende Songs übersetzt.

Den Blick vom Free-Fall-Tower nach unten und bernsteinfarben leuchtende Laternen, die man von oben sieht – das sind Bilder, die TIM BALDUS zu Lyrics inspirieren, etwa zu seiner aktuellen Single „Schleudersitz“: „Fühlt sich an wie stundenlanges Anstehen / Dann Free-Fall-Tower, nur um oben zu sein / Ich will den Horizont bei Nacht sehen / Und das geht niemals, wenn ich auf dem Boden bleib’“.

Die Stimme von TIM BALDUS, die kraftvoll und manchmal fast zerrissen vor Emotion klingt, brachte dem jungen Musiker Vergleiche mit Größen wie Casper, Trettmann, Kontra K oder Henning May ein. Seine Einflüsse oszillieren zwischen Indie-Pop, Straßenrap und epischem Songwriting in intimem Setting: TIM BALDUS zeichnet Bilder, die eigentlich hart realistisch sind – aber durch seinen einzigartigen Sprachrhythmus zu einer Komposition voller Farben, Eleganz und Leben werden. Kein Wunder: Seine zweite Leidenschaft ist das Malen.

Die Kunst bringt ihm Erdung, wo er sich sonst im freien Fall fühlt – irgendwo zwischen Euphorie und Overthinking widmet sich der Mitte 20-Jährige dem alltäglichen mentalen Struggle und seinem Umgang damit.

Mit der jüngsten Single „Schleudersitz“ packt uns TIM BALDUS eine intensive Metapher in den Kopf: „Gedanken um mich drehen sich und ich dreh mich mit / Bitte schalt mich aus, ich glaub’ ich werd langsam verrückt / Das Triebwerk brennt, drück den Schleudersitz / Ich flieg und denk alles neu für mich“.

Der Song „Letzter Zug“ verhandelte Coming Of Age mit bitterem Beigeschmack: „Wärme in Flaschen“ spendet Trost. Sein Debüt-Track „Blüten“ schuf mit düster angezerrten Bässen die Atmosphäre für einen der poetischsten deutschen Songtext des Jahres: „Die Sterne fallen vom Himmel, die Sonne explodiert und ich atme Blüte ein, bis ich nicht mehr funktionier.“

TIM BALDUS steht am Anfang seiner Karriere, doch bereits jetzt ist zu erkennen, wie faszinierend genau er die Twen-Age-Angst der GenZ auf den Punkt bringt: In seinen eigenen Erfahrungen können sich alle wiederfinden, die jung und lost waren. 

Und für die gerade mal drei Songs, die er releast hat, hat er bereits beachtliche Anerkennung erhalten: Er wurde für die New Music Awards 2023 als Newcomer des Jahres nominiert. Sein eigenständiger Sound bringt ihm täglich neue Fans ein und man darf auf Großes gespannt sein!

\\\\ LIVE 2024 \\\\

DATE CITY VENUE NOTES TICKET
07.03.2024 DE \ München Ampere w/ Jack Curley ->
19.03.2024 DE \ Köln Helios37 w/ Jack Curley ->
24.03.2024 DE \ Hamburg Nochtspeicher w/ Jack Curley ->