selectiveartists.com
NEWS                ARTISTS                CONTACT                JOBS

Tim Baldus

Der von Warner gesignte Newcomer TIM BALDUS etabliert sich derzeit als einer der interessantesten Deutschpop-Acts – mit einer Stimme, die in den Magen fährt, mit Authentizität, Verletzlichkeit und Zeitgeist. Charismatisch-poetische Texte mit Tiefgang: Hier ist ein kluger Kopf am Werk, der Emotionen in beeindruckende Songs übersetzt. 

Die Stimme von TIM BALDUS, die kraftvoll und manchmal fast zerrissen vor Emotion klingt, brachte dem jungen Musiker Vergleiche mit Größen wie Casper, Trettmann, Kontra K oder Henning May ein. Seine Einflüsse oszillieren zwischen Indie-Pop, Straßenrap und epischem Songwriting in intimem Setting: TIM BALDUS zeichnet Bilder, die eigentlich hart realistisch sind – aber durch seinen einzigartigen Sprachrhythmus zu einer Komposition voller Farben, Eleganz und Leben werden. Kein Wunder: Seine zweite Leidenschaft ist das Malen. 

Die Kunst bringt ihm Erdung, wo er sich sonst im freien Fall fühlt – irgendwo zwischen Euphorie und Overthinking widmet sich der Mitte 20-Jährige dem alltäglichen mentalen Struggle und seinem Umgang damit.  Und damit fährt er richtig und findet früh in seiner Karriere amtliche Anerkennung – so wurde er bei den Music Awards 2023 als Newcomer des Jahres nominiert. Sein eigenständiger Sound holt ständig neue Fans an Bord und seine Weiterentwicklung ist beachtlich: 

Sein Debüt-Track „Blüten“ schuf mit düster angezerrten Bässen die Atmosphäre für einen der poetischsten deutschen Songtexte des Jahres 2023: „Die Sterne fallen vom Himmel, die Sonne explodiert und ich atme Blüte ein, bis ich nicht mehr funktionier.“ Seine Poesie liegt auf einer epischen Produktion, die die Messlatte gleich mal beachtlich hoch anlegte – für TIM BALDUS kein Problem. Er steigert sein eigenes Game von Single zu Single.

Seine Songs verhandeln Coming Of Age mit bitterem Beigeschmack, malen lyrisch immer wieder eine cinematische Leinwand aus mit einem melancholischen Blick auf Exzesse und Liebe inmitten einer klaustrophobisch-mächtigen Soundlandschaft. Die streetsmarte Poesie des Künstlers aus Saarbrücken findet vollendeten Ausdruck in der Single „Winter in Paris“: „Bernstein in den Straßen und die Kehlen parfümiert Sehen, wie Reklamen vor den Sternen hell flimmern.“ Den intensiven Track performt er unter anderem im ZDF Moma.

„Bernstein“ ist auch der Name von TIM BALDUS` lang erwartete Debüt-EP, die im Mai 2024 erscheint. Den Feature-Song „Bordsteinkante“ hat der Musiker zusammen mit Marie Bothmer über das Gefühl geschrieben, in einer verhängnisvollen Schleife gefangen zu sein: „Drücke Reset im Rückwärtsgang mit Angstschweiß, ich glaub, ich bin gefang‘ in einer Halfpipe“. Vordergründig ist der Track eine druckvolle Pop-Produktion, hintergründig ein gefühlvolles Zusammenspiel von Gitarre und Klavier mit lyrisch verschachtelt Bedeutungsebenen.

Wie in einem Stream of Consciousness verpackt der 26-jährige Saarländer seine Sehnsüchte und Ängste in vieldeutige Metaphern, die Bildsprache ist mindestens so kraftvoll wie seine raue, grenzenlos gefühlvolle Stimme, die Produktionen zwischen handgemacht-unpoliert und druckvoll-rauschend, die Stimmung im Grenzgebiet zwischen tiefer Melancholie und trotzigem Existenzialismus.

Der große Pop-Appeal seiner Kompositionen holt ihn zudem schnell in den Mainstream-Fokus der Musikszene: Neben James Blunt und Alle Farben performt er bei der diesjährigen Warner Radio Reception. Mit Supports für CCOSMO, Michael Schulte, Joya Marleen und Jack Curley klinkt sich TIM BALDUS in deutschen Live-Kanon ein und wird für Festivals wie Wein am Stein, das Cheesecake Festival oder für das Lahneck Live bestätigt.

Live wie auf Kopfhörer: Bei TIM BALDUS lohnt es sich, genau hinzuhören. Er ist kein Künstler, den man einfach so nebenbei laufen lässt. „An den meisten Texten habe ich monatelang geschrieben, bis ich glücklich war. Ich hoffe, das hört man“, sagt er über seine Debüt-EP. Zur Titelwahl sagt TIM BALDUS: „Ich verbinde Musik, die ich höre, oft mit einer Farbe. Und die sieben Songs auf der EP haben gemeinsam, dass ich sie mit der Farbe Bernstein verbinde.“

Die Farbe, die für ihn das Leit-Thema festlegte, verschafft auch seiner ersten Headlinertour das Setting: „Bernstein auf den Straßen 2025“ ist das Motto für die Shows im Februar 2025, die TIM BALDUS einmal quer durch Deutschland führt.

 

\\ Festivals 2024 \\

DATE CITY VENUE NOTES TICKET
19.07.2024 DE \ Würzburg Wein am Stein   ->
24.08.2024 DE \ Hamminkeln Cheesecake Festival   ->

\\ Bernstein auf den Straßen Tour 2025 \\

DATE CITY VENUE NOTES TICKET
11.02.2025 DE \ München Milla   ->
12.02.2025 DE \ Stuttgart Im Wizemann (Studio)   ->
13.02.2025 DE \ Frankfurt Nachtleben   ->
14.02.2025 DE \ Köln Helios 37   ->
19.02.2025 DE \ Hamburg Hebebühne   ->
20.02.2025 DE \ Berlin Privatclub   ->
22.02.2025 DE \ Saarbrücken Garage (Kleiner Klub)   ->

\\ Live 2025 \\

DATE CITY VENUE NOTES TICKET
10.04.-12.04.2025 DE \ Osnabrück Popsalon   ->