Mogli

“Ein Blick in den Spiegel ist ein Blick zurück und in die Zukunft”, so MOGLI über das Gefühl, das sie zu ihrer letzten “The Mirrors“ Tour antrieb.”

So mysteriös der Blick in die Zukunft auch immer noch ist, so klar ist jener auf die Vergangenheit der Künstlerin mit all ihren Meilensteinen: Für ihr Debütalbum „Bird“ wurde sie mit dem VUT Indie Award als beste Newcomerin des Jahres ausgezeichnet, weltweite Bekanntheit erlangte sie durch die in bundesweiten Kinos und auf Netflix ausgestrahlte Doku „Expedition Happiness“, durch die viele Zuschauer auch auf ihr Album „Wanderer“ aufmerksam wurden. Während ihrer Reise von Alaska in den Süden Amerikas fand MOGLI Inspiration auf Gletschern, in der Wüste und im Dschungel Mexikos. Mit ihrem Debüt-Album „Wanderer“ nimmt sie ihre Zuhörer musikalisch mit auf jene Reise, die sie erlebte und sie als Künstlerin formte. Das Ergebnis: 14 Songs voll von magischer Naturverbundenheit, der Sehnsucht nach der Ferne und dem Mut, den Alltag hinter sich zu lassen und das Abenteuer zu wagen.

In ihrer Heimat Deutschland angekommen, wollte MOGLI ihre Eindrücke auch live auf die Bühne übertragen. Bereits ihre erste Club-Tour war komplett ausverkauft, die folgende Europa-Tour meldete schon bald ausverkaufte Shows in London, Amsterdam und Kopenhagen. So wie jede Reise einen Menschen prägt, so zeigt auch MOGLI stilistische Wandelbarkeit und Weiterentwicklung. Mit ihrer aktuellen EP „Patience“ öffnet sie sich musikalisch zum ersten Mal auch elektronischen Elementen. Die Liveumsetzung dieser Entwicklung zeigte sie bereits auf ihrer „The Mirrors“ Tour und Festivalauftritten auf dem Golden Leaves Festival, dem A Summer’s Tale oder dem About You Pangea Festival.