POOL

„Selten hat man im Indie-Poprock-Genre einen solch fulminanten und vor allem fülligen Sound gehört.“ (Byte FM)

Beim Hamburger Dreiergespann POOL hält der Bandname, was er verspricht: Einen Feel-Good-Sound mit einem jugendlichen, positiven Vibe, der die Leute wegträgt – in die Sonne, an die Luft, an den Swimming Pool, irgendwo dahin, „wo es geiler ist, als vorher.“ Was bei Danny, Nilo und David als intuitives Jugend-Gepolter vor über zehn Jahren während der Schulzeit anfing, hat sich über die Jahre zu einem leichtfüßigen, schwerelosen und doch handfesten Sound entwickelt, der direkt zum Abheben verführt – Wer am Swimming Pool zum Sprung ansetzt, kennt dieses Gefühl: loslassen, fliegen, eintauchen. Nichts anderes macht POOLs Musik. Während die Jugend-Vorbilder der Band von Nirvanabis Eminem reichen, sind es heute vor allem Frank Ocean, D’AngeloGrizzly Bear und auch „viel popelige Indie-Bands aus Frankreich“, welche das Trio inspiriert.

Dass dieses Gefühl und das Vereinen der durchaus verschiedenen Geschmäcker der einzelnen Bandmitglieder national wie international begeistert, zeigt POOLs Vita: Nach den erfolgreichen EPs „Game Over“ und „Flex“ mit Remixes von SolomunAeroplane und Stimming, spielten sie im Vorprogramm bei Digitalism,Django Django sowie Gold Panda und tourten als Support für The 1975 durch ganz Europa. Es folgten Auftritte beim SXSW-Festival, Melt!,Reeperbahnfestival, Dockville und auf der Fusion. Mit ihrer Single „Harm“ trugen sie außerdem die offizielle Hymne zum Berlin-Festival bei. 2015 erschien ihr erstes Album „Snacks & Supplies“, gefolgt von einer deutschlandweiten Headliner-Tour und einem Charity-Remix-Album für die Hamburger Wasserinitiative „Viva Con Agua“.

2018, nach einer einjährigen Pause, meldete sich POOL mit „Moving On“ zurück, ihrer bisher erfolgreichsten Single – selbst geschrieben, produziert, gemixt und gemastert. Diese spiegelt die konsequente Entwicklung einer Band wider, die in und mit der Musik gewachsen ist, und kann ganz plakativ als eine Art zweiter, in sich schlüssiger Start betrachtet werden. 2020 stehen POOL endlich wieder auf der Bühne und werden unter anderem als Special Guests mit KYTES auf Tour gehen.