Selective Artists

Loading Music ...

KYSON

(AU)

Die faszinierendsten Songs sind die, in die wir gefesselt von den Melodien und Texten hingebungsvoll eintauchen und alles um uns herum vergessen. Genau diesen musikalischen Effekt kreiert KYSON mit seinen Kompositionen. Der in Australien geborene und mittlerweile in Berlin lebende Singer-Songwriter Jian Liew, der hinter KYSON steckt, arbeitet dabei vor allem mit Klängen aus abstraktem und zugleich emotional tiefgreifendem Electro-Folk.

„Ich konnte immer viel aus dieser Stadt mitnehmen“, so Jian, der vor zehn Jahren in die deutsche Hauptstadt zog. „Ich tauchte in die vielseitige Kunstszene ein und sog die Kreativität, die dort an jeder Ecke lauert, in mich auf.“ Diese Eindrücke nahm er mit an einen ruhigeren Ort wie Adelaide, seine Heimatstadt, und ließ ihnen freien Lauf. Wenn man seinen Kompositionen lauscht, spürt man, wie der Gegensatz seiner Inspiration aus der großen, kreativen Stadt mit der Schönheit der Isolation in perfekter Harmonie zusammenläuft.

Durch dieses Entfliehen in fremde Welten entwickelte sich KYSONs Sound in etwas Prickelndes, Ungewöhnliches, Seelenergreifendes und Melodisches zugleich. Nach den beiden Alben „The Water’s Way“ und „A Book Of Flying“ kann sein neuestes Werk am Besten als ein Mix aus gefühlvollen Vocals von Ben Howard und Arthur Russells berauschender Produktion bezeichnet werden. Doch sein Gespür für ausgeprägte Hooks verleiht dem Ganzen Größe und lässt KYSON seinen eigenen Klang in die Welt hinaustragen. Auf einer der neuesten Veröffentlichungen „Every High“ kreiert er einen dichten Klang aus seinen vielschichtigen Texten, Loops, nachhallenden Vocal Samples, sanften Gitarrenklängen und vereinzelten Percussionspuren. Nachdem er nun für längere Zeit als Co-Writer und Produzent mit Künstlern wie SHIGETO, Merryn Jeann und Alice Phoebe Lou arbeitete, steht sein eigenes drittes Album nun in den Startlöchern. Von einem für KYSON typischen Hauch von Mystik umhüllt, handelt es von „Freundschaft, Liebe und Dingen, die hart zu Handhaben sind ohne ein festes Zuhause“ – eine Hommage an sein Nomaden-Dasein im Wechsel zwischen Berlin, Wien und Adelaide.

Termine

Termine anzeigen
Vergangene Termine
Datum Stadt Venue
Kommende Termine
Datum Stadt Venue
25.03.19
BE - Brussels Le Botanique (supporting Mogli)
26.03.19
NL - Amsterdam Paradiso (supporting Mogli)
27.03.19
DE - Osnabrück Rosenhof (supporting Mogli)
28.03.19
DE - Stuttgart Im Wizemann (supporting Mogli)
29.03.19
CH - Zürich Plaza (supporting Mogli)
31.03.19
DE - Köln Gloria (supporting Mogli)
02.04.19
DE - Hamburg Uebel & Gefährlich (supporting Mogli)
03.04.19
DE - Berlin Kesselhaus (supporting Mogli)
04.04.19
CZ - Prague Chapeau Rouge (supporting Mogli)
05.04.19
AT - Wien WUK (supporting Mogli)

Artist Links

Presskit