Selective Artists

Amber Run

(UK)

„Man kann Wochen damit verbringen, einen Song im Studio aufzunehmen, aber man muss auch fähig dazu sein, ihn zu performen. Eine tolle Liveband zu sehen, fühlt sich echter an, als ein brillantes Album“, so AMBER RUN Sänger Joe Keogh. Dass es die Dreierkombo nicht einmal ein Jahr nach ihrer Gründung aufs Reading & Leeds Festival Festival 2013 geschafft hat und ihr Debütalbum „5AM“ zwei Jahre später direkt unter die Top 40 der britischen Charts aufgestiegen ist, zeigt eins: AMBER RUN sind nicht nur erstklassige Songwriter und Musiker, sondern eine ebenso erstklassige Liveband. Ihr cineastischer Indie-Rock unterlegt mit düsteren, selbstreflektierenden Klängen und Texten, setzte sich auch bei ihrem zweiten, 2017 erschienenen Album „For A Moment, I Was Lost“, durch.

Nach einer ausgedehnten Europatour 2017 und einem schweißtreibenden, gefeierten Auftritt auf dem Reeperbahnfenstival 2018, sind AMBER RUN jetzt mit neuer Musik als Vorgeschmack auf ihr neues Album „Philophobia“ (VÖ 27.09.19) zurück. Die erste Singleauskopplung „Affection“ ist bislang einer der ehrlichsten Songs der Band. In „Affection“ verkündet Sänger Joe Keoghs herzzerreißender, klagender und himmlischer Gesang, dass Liebe weh tun, aber auch wunderschön sein kann. „Ich hoffe, dass sich die Leute da draußen der Band näher fühlen, nachdem sie den Song gehört haben. Die Zeiten, in denen wir so wütend waren, dass wir Leute weggestoßen haben, sind vorbei. Wir wollen ihre Aufmerksamkeit erwecken und sie nah an uns ranlassen, in der Hoffnung, dass wir eine gemeinsame Erfahrung schaffen können.“

Ob platonisch oder romantisch, unerwidert, bedingungslos oder hässlich: Jeder Mensch erlebt irgendeine Art von Liebe. Sie kann das Leben lebenswerter machen und dazu führen, dass man sich vollständiger fühlt, doch gleichzeitig kann sie einen auch völlig zerstören. Dieser Konflikt – und das empfindliche Gleichgewicht zwischen den beiden – zieht sich durch die zehn Songs des dritten Albums „Philophobia“. Abneigung ist das zentrale Thema, doch auch die Natur der Liebe in all ihren verschiedenen, komplexen Facetten und Formen wird in den Songs erforscht, um diesen komplexen Wirbelsturm der Emotionen und Gefühle auszulösen. Live wird AMBER RUN diesen Wirbelsturm im August und September 2019 auch in Deutschland präsentieren.

Termine

Festivals & Open Airs 2019 / Live 2019 / Support: *Fatherson

Termine anzeigen
Vergangene Termine anzeigen Vergangene Termine ausblenden
Vergangene Termine
Datum Stadt Venue
23.06.17 -
25.06.17
DE - Scheeßel Hurricane Festival
23.06.17 -
25.06.17
DE - Neuhausen ob Eck Southside Festival
18.08.17
DE - Hamburg MS Dockville
01.11.17
DE - Frankfurt Zoom
02.11.17
DE - Berlin Musik & Frieden
03.11.17
DE - Hamburg Knust
04.11.17
DE - Köln Gebäude 9
05.11.17
DE - München Strom
04.08.18
DE - Marbachstausee Odenwald Beerfelden Sound Of The Forest Festival
20.09.18
DE - Hamburg Reeperbahn Festival - Uebel & Gefährlich
01.08.19
DE - Hamburg Sommer in Altona
02.08.19
DE - Michelstadt Sound of the Forest Festival
Kommende Termine
Datum Stadt Venue
23.09.19
DE - Köln* CBE
24.09.19
DE - Berlin* Lido
25.09.19
DE - Hannover* Musikzentrum

Artist Links

Presskit