Selective Artists

The Dears

(CAN)

THE DEARS, eine Rock’n’Roll Band aus Montréal, ist das Lebenswerk von Murray A. Lightburn. Als Sohn eines Jazz-Priesters wurde Lightburns Songwriting vom neunziger Rock und einer breiten Palette von Gospel, Soul und Popmusik geformt.

Die Band wurde 1995 gegründet und sie haben ihr erstes Album, End of a Hollywood Bedtime Story, 2000 veröffentlicht. Ihr orchestralischer, dunkler Popsound und ihre dramatischen Live Shows zementierten THE DEARS in der aufkommenden kanadischen Indie Renaissance. 2001 und 2002 haben sie die EPs Orchestral Pop Noir Romantique und Protest veröffentlicht, sowie eine Kollektion von unveröffentlichten Songs, Nor the Dahlias. In 2003 haben Sie ihr zweites Album No Cities Left veröffentlicht und eine Reihe von hoch geschätzten Shows bei SxSW‘ 04 starteten ihre internationale Karriere. Gang of Losers wurde 2006 veröffentlicht, und wurde von der Presse sehr gut angenommen.

Die Musik von THE DEARS wurde als ein Mix von The Smiths und Serge Gainsbourg beschrieben, Lightburns Stimme in Verbindung gebracht mit Morrissey und Blur’s Damon Albarn. Die Komplexität der Musik und der Arrangements wurde außerdem mit Radiohead, Jethro Tull und Genesis verglichen. Die starken Live Shows von THE DEARS wurden wie folgt beschrieben: “…es ist wie als würde man Gott ins Gesicht schauen.“

Gang of Losers wurde 2007 für den Polaris Musik Preis nominiert, und der Nachfolger Missiles wurde 2008 veröffentlicht. Das fünfte Studioalbum von THE DEARS, Degeneration Street, wurde 2011 ebenfalls für den Polaris Musik Preis nominiert. Ihr neuestes Projekt, Times Infinity, wurde in dem Thee Mighty Hotel2Tango in Montréal aufgenommen, die Veröffentlichung in Europa wird bald angekündigt.

Termine

Termine anzeigen
Keine aktuellen Termine.
Vergangene Termine anzeigen Vergangene Termine ausblenden
Vergangene Termine
Datum Stadt Venue
16.02.17
DE - Berlin Privatclub
17.02.17
DE - Hamburg Nochtspeicher

Artist Links

Kontakt

Ralf Diemert

Presskit