Selective Artists

Loading Music ...

OUM

(MAR)

Die marokkanische Sängerin Oum hat vor allem in Deutschland mit ihren beiden Alben „Soul of Morocco“ und „Zarabi“ auf sich aufmerksam gemacht und sich als Vertreterin einer neuen, selbstbewussten und für neue Strömungen offene Generation präsentiert.

Zarabi markiert sowohl eine Weiterentwicklung als auch eine Rückbesinnung. Mehr als das Vorgänger-Album greift Oum hier musikalisch auf ihre arabischen Wurzeln zurück. Das Instrumentarium ist akustischer, traditioneller. Es fehlt der Fusion- und Popsound.

Aufgenommen in der marokkanischen Wüste, draußen, nicht im Studio, und inspiriert durch die unglaubliche Schönheit der Landschaft in und um M’hamid El Ghizane, einer kleinen Oasenstadt im Süden Marokkos, nicht unweit der berühmten Sanddünen des Erg Chegaga, dort wo es tagsüber heiß und nachts unglaublich kalt werden kann, präsentiert uns Oum 10 Songs in reduzierter Quartettbesetzung: Bass, Oud, Trompete und Percussion. Es sind ruhige Lieder, atmosphärisch dicht und eindringlich.

Mit diesem einzigartigen Sound und ihrer großen, einmaligen Stimme wird sie auch die kommenden Spielzeiten wieder sehr präsent auf unseren hiesigen Bühnen sein und ihr Siegeszug hat gerade erst begonnen und wir dürfen demnach noch viel von dieser wunderbaren Sängergin erwarten!

Artist Links

Kontakt

Dennis Krause

Presskit