Selective Artists

Mick Flannery

(IRL)

Innerhalb kürzester Zeit ist es MICK FLANNERY mit seiner ehrlichen und direkten Musik gelungen, zu einem der am meisten beachteten Musiker Irlands aufzusteigen. Er genießt dort Starstatus und führt die Riege der jungen irischen Songwriter rund um Glen Hansard und Vincent McMorrow an. In Irland mehrfach mit Platin ausgezeichnet, ist es ihm auch bei uns gelungen, mit seinen letzten beiden Veröffentlichungen “Red to Blue” (2012, EMI) und “By the Rule” (2014, Universal) sich fest in der deutschen Musiklandschaft zu etablieren.

Von seinem kommenden Album “I Own You”, welches sich gerade in der Entstehung befindet und am 14. Oktober 2016 über Universal Music erscheinen wird, erwarten wir hierzulande MICK FLANNERYs nächsten Karriereschritt. Zahlreiche ausverkaufte Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz und gefeierte Auftritte beim Orange Blossom Special, Bardentreffen Nürnberg, Kulturufer Friedrichshafen, Im Fluss Basel und Blue Bird Festival Wien zeigen, dass das keine sonderlich gewagte Prognose ist.

Perfekt ergänzt hat er sich letztes Jahr auch auf einer Vielzahl von gemeinsamen Auftritten mit Sophie Hunger in Deutschland und der Schweiz, welche er im Gegenzug zu seiner ausverkauften Show im Olympia Theatre in Dublin eingeladen hat. Ohne Frage wird es MICK FLANNERY mit seiner unglaublichen Bühnenpräsenz auch bei der Tour zum kommenden Album wieder gelingen, das Publikum in den Bann zu ziehen!

Die fesselnde Kraft von „Pride“, „Get What You Give“ und „Live In Hope“ profitiert von FLANNERYs gekonnter Herangehensweise ans Texten. „Es kostet mich einige Zeit, um Texte zu arrangieren und alles so präzise wie möglich zu schreiben. Du musst immer und immer wieder über die Songs nachdenken. Du musst Zugriff auf den Song erlangen.“

FLANNERY bat Phil Christie (Klavier) and Alan Comerford (Gitarre) von der Band „O Emperor“ um Hilfe und die Proben liefen gut. Weitere Musiker kamen für zwei Wochen in den Beechpark Studios in Rathcoole hinzu: Christian Best (Drums), Shane Fitzsimons (Bass) & Karen O’Doherty (Geige). Als Produzent fungierte, zusätzlich zu Christian Best, Ryan Freeland. FLANNERY wusste, welchen Sound er wollte, was eher weniger als mehr spielen bedeutete.

„By the Rule“ also: Der Sound von MICK FLANNERY fühlt sich wohl in seiner Haut. Der Klang eines Mannes, der sich gut fühlt mit seiner Arbeit. Der Klang eines meisterhaften Songwriters auf der Höhe seines Schaffens.

Termine

Termine anzeigen
Keine aktuellen Termine.
Vergangene Termine anzeigen Vergangene Termine ausblenden
Vergangene Termine
Datum Stadt Venue
12.12.16
DE - Frankfurt am Main Brotfabrik
13.12.16
DE - Köln Studio 672
14.12.16
DE - Hamburg Kleiner Donner
15.12.16
DE - Berlin Privatclub
16.12.16
DE - Nürnberg Club Stereo
17.12.16
DE - München Milla

Artist Links

Kontakt

Dennis Krause

Presskit