Selective Artists

Anna Aaron

(CH)

Die junge Schweizer Sängerin ANNA AARON verbrachte ihre Kindheit in England, Asien und Neuseeland und kam auf diese Weise schon früh in Kontakt mit zahlreichen kulturellen Einflüssen. Sie widmet sich einer ganz besonderen Mischung aus Folk, Rock und Pop-Musik.

Ihre ersten musikalischen Gehversuche unternahm ANNA AARON allerdings noch in einer Band, merkte jedoch schnell, dass sie ihre musikalischen Visionen als Solokünstlerin besser umsetzen kann. Ein erstes Zeugnis ihrer kreativen Schaffenskraft legte sie 2009 mit der EP „I’ll Dry Your Tears Little Murderer“ ab. Wie die visuelle Verbindung von beruhigender Grundhaltung mit beängstigender Geste, oszilliert die Musik von ANNA AARON zwischen Obsessionen, Unvernunft, sanftem Wahnsinn und trügerischen Träumereien und sperrt sich konsequent jeglicher Kategorisierung.

Diese Wellen der musikalischen Emotionen werden dabei getragen von ihrer ebenso vielseitigen Stimme. Nach dem Release wuchs nicht nur das Interesse der lokalen Musikszene an ANNA AARON, die junge Sängerin spielte schon bald Shows in allen Teilen der Schweiz. Dabei überzeugte sie sowohl als Solo-Künstlerin, als auch als Support der Young Gods oder von Sophie Hunger. Auch die Schweizer Medien wurden schnell auf ANNA AARON aufmerksam und so wurde sie als „Choix de Premiére“ vom Radio Suisse Romande ausgezeichnet. Daneben wurde sie sowohl in 2009 und in 2010 für den Basler Pop-Preis nominiert, den sie 2011 gewann.

Im Herbst 2012 erschien ihr Debut-Album „Dogs In Spirit”. Herausragend ist dabei ihr expressiver und extrem wandlungsfähiger Gesang. So auch auf den legendären Jazz-Trompeter Eric Truffaz, der mit seinem unvergleichlichen Trompetenspiel nicht nur den Song „The Drainout“ veredelt, sondern die junge Künstlerin ebenfalls als Support auf seine 2011er Europa-Tournee mitnahm. Dabei bewies ANNA AARON, dass sie mit ihrer unglaublich intensiven Bühnenperformance auch außerhalb der Schweiz die Zuschauer großer Venues in ihren Bann ziehen kann.

Auf ihrer eigenen, gut besuchten Tour 2012 durch den ganzen deutschsprachigen Raum hinterlies sie ebenfalls restlos begeistertes Publikum. Der Tenor war einstimmig: ANNA AARON ist eine unglaubliche Performerin, voller Theatralik und Emotionen. Die erstaunliche Wandelbarkeit der Musik sorgt für eine enorme Energie, welche die Zuhörer sowohl verstört, wie auch begeistert. 2013 arbeitete sie an ihrem Nachfolger „NEURO”.

ANNA’s Stimme und ihr Piano entblättern nach und nach den ersten Song – zart, melancholisch und überirdisch. «Heathen», deutsch: heidnisch.

Artist Links

Kontakt

Anna Meyer