Selective Artists

Loading Music ...

Alice Boman

(SE)

Zurück von ihrem musikalischen Exil, welches sich ALICE BOMAN infolge ihres schnellen Erfolges selbst auferlegt hatte, veröffentlicht die schwedische Songwriterin nun ihre neue Single »Dreams«.
Ein Song über den Verlust von Hoffnung – emotionsgeladen, mit tiefen Augenringen und nur noch intensiver, je mehr man versteht aus welcher großen Stiller er entstanden ist.

“Man muss sich die Auszeit nehmen,” sagt ALICE bezugnehmend auf ihren rasanten musikalischen Aufstieg, „nur das hilft. Es geht darum, auf sein Bauchgefühl zu hören.”

Geschrieben hat sie ihre ersten EPs zuhause bei ihren Großeltern am Klavier sitzend, nichts als ein Diktiergerät zur Hand. ALICEs erste beiden Veröffentlichungen – 2013 die Skisser EP und 2014 EP II – waren wie Dokumente ihrer innersten Gefühle. Die Presse wurde bald auf ALICE BOMAN aufmerksam und ihre äußerst intimen Kompositionen fanden den Weg in die breite Öffentlichkeit. Ein voll gepackter Tourplan mit über 120 Konzerten sowie Auftritten auf Festivals wie dem Roskilde folgten.

Währenddessen behielt ALICE sich ihre zarte Authentizität bei, die schon damals ihre ersten Unterstützer aus der Branche überzeugte. Prominente TV-Features in ‚Transparent‘ oder ‚Suits‘ und in diversen Filmen führten zu noch größerer Bekanntheit und inspirierten sie gleichzeitig beim Schreiben. „Beim Schreiben schaue ich eine Menge Filme”, gibt ALICE zu, “weil du dann in eine andere Welt eintauchen kannst.“

Drei Jahre nach EP II, fühlt sich ALICE mit »Dreams« bereit, sich wieder mit Musik auseinanderzusetzen. “Ich wollte in einem richtigen Studio aufnehmen – ich wollte etwas Größeres ausprobieren“, sagt sie über ihren ursprünglichen Antrieb. Bei der Umsetzung haben ihr »Dreams« (und ihre bald erscheinende LP) geholfen. Vierzig grobe Entwürfe für das neue Album entstanden in ihrem Rückzugsort auf dem Land. Mit einer Sammlung ihrer stärksten, emotionalsten Stücke überhaupt kehrte sie schließlich zurück. »Dreams« ist der erste Vorgeschmack – passenderweise war es auch der erste Track, den ALICE nach dem Erfolg ihrer ersten beiden EPs zu Papier brachte.
“Es ist so schön, seine Arbeit mit anderen zu teilen”, führt sie fort, „ich bin ein bisschen perfektionistisch, aber die Songs, die ich am meisten liebe sind bei weitem nicht perfekt. Ich möchte, dass sich meine Songs lebendig anfühlen – erst dann entfalten sie ihre Magie.“

»Dreams« ist der Beweis dafür, dass ALICE BORMAN niemals zuvor so voller Leben war.

Termine

Termine anzeigen
Vergangene Termine
Datum Stadt Venue
Kommende Termine
Datum Stadt Venue
26.02.18
DE - Berlin Roter Salon

Artist Links

Presskit